Berichte

Schulausflug nach Molfsee

In diesem Jahr ging unser Schulausflug am 13. Juni 2019 ins Freilichtmuseum nach Molfsee. Wir wurden um 8.00 Uhr von einem Riesebyer Bus abgeholt. Der Busfahrer Mario Büchner war sehr nett. Er erzählte uns, wo er schon gewesen war, z.B. Polen, Frankreich, Italien, Russland, Rumänien, Schweden und Spanien. Er sprach fast alle Sprachen. Als wir über die Rader Hochbrücke fuhren, erzählte er alles, was in der Nähe war. Nach ungefähr 45 Minuten Fahrt waren wir im Museum. Nachdem wir reingelassen wurden, gingen wir los. Unser erstes Ziel war eine Durchfahrtsscheune. Danach marschierten wir in ein paar andere Häuser. Da gab es auch Schweine, Hasen und Esel. In einem Haus gab es Figuren aus Wachs. Die Häuser waren sehr schön. Nachdem wir uns viele schöne Häuser angeschaut haben, gingen wir auf den Jahrmarkt. Dort haben wir in Ruhe gefrühstückt. Eine Mitarbeiterin hat uns angeboten Kettenkarussell zu fahren. Ich bin nicht mitgefahren, aber alle anderen hatten viel Spaß. Anschließend holte uns ein Traktor mit Anhängern ab. Mats, Nina, Joshua, Henrike und ich quetschten uns auf eine Bank. Wir fuhren wieder zum Eingang. Dort erwartete uns eine Mitarbeiterin und machte einen Workshop mit uns namens „Vom Flachs zum Leinen“. Es hat Spaß gebracht. Zum Schluss sahen wir uns noch ein Haus an, das früher in der Nähe von Kiel stand. Insgesamt war es ein schöner Ausflug und es hat sich gelohnt.

Max-Thjore           

Klassenfahrt der Viertklässler (23.04. - 26.04.19)

 Bericht der Klassenlehrerin (PDF Datei)

Flöten-Fledermäuse

Infobrief der Flöten-Fledermäuse (PDF-Datei)